Eilmeldung

Eilmeldung

Paris droht London bei Brexit mit Flüchtlingsansturm

Frankreich hat Großbritannien vor den Konsequenzen eines EU-Austritts gewarnt. Vor dem gemeinsamen Gipfel in Amiens äußerte sich der französische

Sie lesen gerade:

Paris droht London bei Brexit mit Flüchtlingsansturm

Schriftgrösse Aa Aa

Frankreich hat Großbritannien vor den Konsequenzen eines EU-Austritts gewarnt. Vor dem gemeinsamen Gipfel in Amiens äußerte sich der französische Wirtschaftsminister Emmanuel Macron in der Financial Times zu einem eventuellen Brexit.

Er drohte in dem Fall mit Beendigung von Grenzkontrollen vor dem Eurotunnel in Calais. Dann werde es “keine Migranten mehr in Calais geben”, wird der Minister zitiert.

Bisher hält Frankreich Migranten von der Weiterreise nach Großbritannien ab. London beteiligt sich an der Maßnahme finanziell. Mehrere Tausend Menschen harren daher seit Monaten in provisorischen, Slum-ähnlichen Lagern in Nordfrankreich aus. Sie hoffen, per Zug oder Lastwagen auf die andere Seite des Ärmelkanals zu gelangen.

In Frankreich wollen sie kein Asyl beantragen, weil sie sich im Nachbarland bessere Chancen versprechen.

Ein Teil des Lagers, das als “Dschungel” bezeichnet wird, wird seit Anfang der Woche abgerissen.

Dagegen protestieren Flüchtlinge und Hilfsorganisationen. Mehr als 3000 Menschen sind ihren Angaben nach von der Räumung betroffen, darunter mehrere Hundert Frauen und Kinder.

Die Briten stimmen am 23. Juni über ihre Verbleiben in der Europäischen Union ab.

Macron sagte in der Financial Times zudem, dass die Briten ihren Vollzugang zum gemeinsamen Markt verlieren könnten. Bei einem Austritt aus der Union könnte London nicht mit den gleichen Bedingungen rechnen wie bisher.