Eilmeldung

Eilmeldung

Samsonite kauft sich Koffer

Der weltgrößte Kofferhersteller Samsonite expandiert mit einer Milliardenübernahme in den Luxussektor. Der US-Rivale Tumi werde für 1,6 Milliarden

Sie lesen gerade:

Samsonite kauft sich Koffer

Schriftgrösse Aa Aa

Der weltgrößte Kofferhersteller Samsonite expandiert mit einer Milliardenübernahme in den Luxussektor.

Der US-Rivale Tumi werde für 1,6 Milliarden Euro in bar gekauft, kündigte Samsonite an. Die in Hongkong gelistete Samsonite-Aktie stieg zwischenzeitlich auf den höchsten Wert seit Oktober.

Tumi wurde 1975 in den USA gegründet. Die in New Jersey ansässige Firma setzte im vergangenen Jahr 499 Millionen Euro um, vor allem auf dem Heimatmarkt. Den Gewinn steigerte Tumi 2015 um fast neun Prozent auf 57 Millionen Euro.

Samsonite, ursprünglich in den USA gegründet und nun mit Sitz in Luxemburg, kündigte an, Tumis Präsenz in Asien und Europa auszubauen.

Im vergangenen Jahr hatte der Samsonite den Flughafen-Shopbetreiber Rolling Luggage und den italienischen Reisegepäck-Händler Chic Accent übernommen. Samsonite macht einen Großteil seiner Geschäfte in China, wo sich zuletzt das Wachstum deutlich verlangsamt hat. Der Konzern, bekannt für seine Eigenmarke, Lipault-Reisetaschen und Hartmann-Koffer, versucht nun, außerhalb der Volksrepublik stärker zuzulegen.

su mit Reuters