Eilmeldung

Eilmeldung

Syrische Opposition will Friedensgespräche trotz anhaltender Gewalt fortsetzen

Trotz anhaltender Kämpfe in Syrien wollen Oppositionsgruppen an der nächsten Runde der Friedensverhandlungen in Genf Ende der Woche teilnehmen. Die

Sie lesen gerade:

Syrische Opposition will Friedensgespräche trotz anhaltender Gewalt fortsetzen

Schriftgrösse Aa Aa

Trotz anhaltender Kämpfe in Syrien wollen Oppositionsgruppen an der nächsten Runde der Friedensverhandlungen in Genf Ende der Woche teilnehmen. Die Verhandlungsführer der Gegner von Präsident Assad verlangen eine sofortige Aufnahme von Verhandlungen über die Bildung einer Übergangsregierung.

Die vor gut einer Woche vereinbarte Waffenruhe betrachtet die Opposition als Erfolg. Verletzungen des Waffenstillstands durch die syrische Armee und ihre Verbündeteten seien drastisch zurückgegangen.

Derweil werden aus der Stadt Aleppo anhaltende Kämpfe gemeldet. Im Internet verbreiteten Aufnahmen sollen Rebelleneinheiten im Kampf mit kurdischen Milizionären zeigen.

Ein weiteres Video zeigt angeblich die Folgen eines Luftangriffs auf Aleppo. Dabei sollen zwölf Menschen ums Leben gekommen sein. Die Echtheit der Bilder ist nicht überpüfbar.