Eilmeldung

Eilmeldung

Nahost-Besuch Joe Bidens von blutigen Angriffen überschattet

Die jüngste Welle der Gewalt in Israel setzt sich fort. Zwei palästinensische Angreifer sind in der Nähe des Damaskustors in Jerusalem von

Sie lesen gerade:

Nahost-Besuch Joe Bidens von blutigen Angriffen überschattet

Schriftgrösse Aa Aa

Die jüngste Welle der Gewalt in Israel setzt sich fort. Zwei palästinensische Angreifer sind in der Nähe des Damaskustors in Jerusalem von israelischen Sicherheitskräften erschossen worden. Die beiden Palästinenser hatten um sich geschossen und dabei einen israelischen Zivilisten schwer verletzt.

Der Angriff ereignete sich kurz vor dem Treffen des US-Vizepräsidenten Joe Biden mit Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu. Biden ist auf einem zweitägigen Besuch im Nahen Osten, zusammen mit seiner Frau Jill. Er hatte Friedensgespräche mit israelischen und palästinensischen Politikern auf seiner Agenda.

Bereits am Dienstag war Bidens Besuch von blutigen Angriffen in Tel Aviv überschattet worden. Vier Palästinenser und ein US-amerikanischer Tourist waren dabei getötet-, mindestens zwölf weitere Menschen wurden verletzt.

Der Angriff ereignete sich nur wenige Gehminuten vom Aufenthaltsort Bidens, der mit dem ehemalige israelischen Präsidenten Schimon Peres im Peres-Friedenszentrum im arabischen Vorort Jaffa zusammengekommen war.