Eilmeldung

Eilmeldung

Demonstranten fordern Ende der Müllkrise im Libanon

In Libanons Hauptstadt Beirut haben Tausende Demonstranten eine Lösung der bereits acht Monate währenden Müllkrise gefordert. Die Menschen zogen zum

Sie lesen gerade:

Demonstranten fordern Ende der Müllkrise im Libanon

Schriftgrösse Aa Aa

In Libanons Hauptstadt Beirut haben Tausende Demonstranten eine Lösung der bereits acht Monate währenden Müllkrise gefordert. Die Menschen zogen zum Regierungsviertel, wo das Kabinett gerade tagte, um die Eröffnung zweier neuer und einer geschlossenen Deponie zu beschließen.

Doch das wollen die Demonstranten nicht. Sie fordern eine nachhaltige Recycling-Lösung. Die junge Demonstrantin Rita Hanna erklärt: “Wir wollen dem Müll in der Regierung sagen, dass wir so lange auf die Straße gehen, bis sie abtritt. Sie und der Müll müssen weg. Wir werden nicht müde. Wir gehen seit acht Monaten auf die Straße und werden das so lange machen, bis sie gehen.”

Derzeit stapeln sich die Müllsäcke außerhalb des Zentrums. Ein stinkender Wall umgibt die Stadt. Der ursprüngliche Plan, den Abfall zu exportieren, scheiterte an bürokratischen Hürden.