Eilmeldung

Eilmeldung

Mehr als dreißig Tote bei schwerem Anschlag im türkischen Ankara

In der türkischen Hauptstadt Ankara ist ein schwerer Anschlag verübt worden. 34 Menschen wurden dabei nach Angaben der Regierung getötet, weit über

Sie lesen gerade:

Mehr als dreißig Tote bei schwerem Anschlag im türkischen Ankara

Schriftgrösse Aa Aa

In der türkischen Hauptstadt Ankara ist ein schwerer Anschlag verübt worden.

34 Menschen wurden dabei nach Angaben der Regierung getötet, weit über hundert verletzt.

Die Explosion ereignete sich an einem belebten Platz in Ankaras Stadtmitte. Offenbar explodierte dort eine Autobombe,
unter anderem in der Nähe eines Busses. Bekannt hat sich zu der Tat bisher niemand.

Erst vor knapp einem Monat, am 17. Februar, hatte es in Ankara schon einen ähnlich schweren Anschlag gegeben.

Ziel war damals eine Kolonne von Armeebussen; kurdische Extremisten einer Gruppe namens TAK töteten dabei 29 Menschen.

Die Türkei hat sich in der Region in letzter Zeit viele Feinde gemacht: Sie kämpft zum einen in Syrien und Irak gegen die IS-Miliz, zum anderen in ihrem eigenen Südosten gegen kurdische Milizen.

Beide Gruppen haben auf türkischem Boden schon schwere Anschläge verübt, ebenso wie linksextreme und andere Gruppen.