Eilmeldung

Eilmeldung

Elfenbeinküste bangt um ihr Wirtschaftswunder

“Ich bitte alle, sich nicht der Angst hinzugeben,” sagte Alassane Ouattara. Man werde nicht zulassen, so der Präsident der Elfenbeinküste, dass “der

Sie lesen gerade:

Elfenbeinküste bangt um ihr Wirtschaftswunder

Schriftgrösse Aa Aa

“Ich bitte alle, sich nicht der Angst hinzugeben,” sagte Alassane Ouattara. Man werde nicht zulassen, so der Präsident der Elfenbeinküste, dass “der Vorfall” die wirtschaftliche Dynamik behindere. Militante Islamisten hatten am Sonntag einen Strand angegriffen, mindestens 21 Menschen wurden getötet, darunter die Leiterin des Goethe-Instituts in Abidjan, drei Soldaten und drei der Angreifer, mindestens 33 Menschen wurden verletzt.

Meinung

Ich bitte alle, sich nicht der Angst hinzugeben

Die Wirtschaft der Elfenbeinküste dürfte dieses Jahr um 8,5 Prozent wachsen (IWF) – nach einem Jahrzehnt der politischen Turbulenzen, mit mehr als 3.000 Toten nach den Wahlen 2010. Die Top-Kakaobauern der Welt erleben zur Zeit einen Boom bei Cashew-Nüssen und dürften Indien als führenden Erzeuger ablösen. Der Anbau in der Elfenbeinküste verdreifachte sich im Lauf der letzten zehn Jahre.

.
Die Cashew-Euphorie ist nur ein Beispiel für die boomende ivorische Wirtschaft. Unter dem gerade wiedergewählten Präsidenten Alassane Ouattara hat das westafrikanische Land seit 2012 Wachstumsraten von sieben bis zehn Prozent erlebt. Der gelernte Ökonom und ehemalige Banker lockte ausländische Investoren an und baute die Infrastruktur des Landes massiv aus.

su mit Reuters