Eilmeldung

Eilmeldung

Champions-League-Viertelfinale: Glückslos für Bayern - Wolfsburg gegen Real

In der Runde der besten Acht der Champions League kommt es dank Gianluca Zambrotta zu einem spanischen Duell zwischen Titelverteidiger FC Barcelona

Sie lesen gerade:

Champions-League-Viertelfinale: Glückslos für Bayern - Wolfsburg gegen Real

Schriftgrösse Aa Aa

In der Runde der besten Acht der Champions League kommt es dank Gianluca Zambrotta zu einem spanischen Duell zwischen Titelverteidiger FC Barcelona und Atlético Madrid.

Der VfL Wolfsburg muss gegen Real Madrid um Superstar Cristiano Ronaldo antreten. Der FC Bayern München trifft auf Benfica Lissabon. Der französische Meister Paris St. Germain bekommt es mit Manchester City, zu tun.

Atheltico Madrid trifft auf den amtierenden Champion, den FC Barcelona. 2014 konnte Atletico im Viertelfinale gegen Messi und Co gewinnen.

Das Team um Superstar Zlatan Ibrahimovic trifft auf den künftigen Klub von Bayern Coach Pep Guardiola,
Manchester City und kann nun den letzten englischen Vertreter in der “Königsklasse” aus dem Wettbewerb werfen.

Die Niedersachsen gehen gegen den Titelaspiranten Real Madrid mit Superstar Cristiano Ronaldo als krasser Außenseiter in ihr erstes Champions-League-Viertelfinale, doch Manager Klaus Allofs freut sich über zwei absolute
Highlightspiele gegen die Königlichen.

Für die Bayern steht gegen Benfica Lissabon das Tor zum Halbfinale sperrangelweit offen. Die Portugiesen sind ein vermeintlich leichter Gegener in der Gruppe der letzten Acht. Die beiden Bundesligisten haben zunächst Heimrecht.

Borussia Dortmund trifft im Viertelfinale der Europa League auf Ex-Trainer Jürgen Klopp. Der Fußball-Bundesligist muss in der Runde der besten Acht gegen den FC Liverpool antreten. Die Dortmunder haben im Hinspiel am 7. April Heimrecht.