Eilmeldung

Eilmeldung

Rosberg gewinnt Saisonauftakt der Formel 1 - Rossi bleibt bis 2018 bei Yamaha

Hallo und herzlich willkommen zu “Speed”. An diesem Wochenende startet die Rennsaison. Die Formel 1 ist zurück, die Motorradweltmeisterschaft beginnt

Sie lesen gerade:

Rosberg gewinnt Saisonauftakt der Formel 1 - Rossi bleibt bis 2018 bei Yamaha

Schriftgrösse Aa Aa

Hallo und herzlich willkommen zu “Speed”. An diesem Wochenende startet die Rennsaison. Die Formel 1 ist zurück, die Motorradweltmeisterschaft beginnt und “Speed” ist wieder da, dass Motorsport-Magazin auf Euronews. Wir beginnen mit dem Auftakt der Moto GP in Katar.

Der Weltmeister der Saison 2015 ist auch der erste Sieger im neuen Jahr. Titelverteidiger Jorge Lorenzo hat den Auftakt der Motorrad-Weltmeisterschaft in der Königsklasse MotoGP gewonnen. 

Der Yamaha-Pilot verwies am Sonntag beim Großen Preis von Katar auf dem Losail Circuit den Italiener Andrea Dovizioso auf Ducati auf Platz zwei. Im Ziel hatte der Yamaha-Pilot mehr als zwei Sekunden Vorsprung.

Dritter wurde der spanische Honda-Pilot Marc Marquez, der sich gegen Valentino Rossi aus Italien auf Yamaha durchsetzte. Der Zahlinger Stefan Bradl stürzte in der 12. Runde und schied aus.

Bis zu diesem Zeitpunkt hatte der Aprilia-Pilot eine gute Vorstellung gezeigt und war bis auf Platz 15 und damit in die Punkteränge gefahren. Pechvogel des Tages war Andrea Iannone. Der Italiener führte das Rennen an, stürzte jedoch in der sechsten Runde.

Letzte Saison kämpfte Valentino Rossi bis zum letzten Rennen um seinen zehnten WM-Titel. Am Ende war er nicht gerade ein glücklicher Mensch und seine Zukunft in der Moto GP stand offen. Jetzt hat sich der Altmeister entschieden.

Valentino Rossi fährt noch mindestens bis 2018 in der Motorrad-Weltmeisterschaft. Der Italiener verlängerte seinen Kontrakt beim japanischen Yamaha-MotoGP-Werksteam um weitere zwei Jahre.

Der neunmalige Weltmeister fährt seit 2013 für das Yamaha-Team und fand in dieser Zeit zu alter Stärke zurück. In der vergangenen Saison wurde er nach vier Grand-Prix-Siegen und insgesamt 15 Podestplätzen in 18 Rennen WM-Zweiter. In dieser Saison winkt der 10. Weltmeisterschafts-Titel für den Altmeister.

Die Formel 1 Saison ist in Australien gestartet. In Melbourne fand das erste Rennen statt. Es gab einige interessante Ereignisse, der Unfall von Fernando Alonso und der sechste Platz von Romain Grosjean. Der Kampf um den Sieg fand unter den üblichen Verdächtigen statt.

Mercedes-Pilot Nico Rosberg hat den Saisonauftakt der Formel 1 gewonnen. Der gebürtige Wiesbadener siegte am Sonntag beim Großen Preis von Australien vor Mercedes-Teamkollege und Weltmeister Lewis Hamilton sowie Ferrari-Pilot Sebastian Vettel.

Beim ersten von 21 Rennen in diesem Jahr kam Nico Hülkenberg im Force India auf den siebten Platz. Pascal Wehrlein schaffte es im Manor bei seinem Debüt in der Königsklasse des Motorsports auf Rang 16.

Der zweimalige Weltmeister Fernando Alonso überschlug sich mit seinem McLaren und krachte in einen Fangzaun. Von seinem Auto blieb nur ein Wrack. Alonso überstand den Unfall unverletzt.

Die Formel E hat sich im Motorsport etabliert und gilt als Wegweiser in die Zukunft. Jetzt geht das Engagement einen Schritt weiter, mit der Race Off Pro Series. Eine einzigartige Meisterschaft, in der jeder ein Star werden kann.

Die Formel E hat ihre erste Meisterschaft auf Basis eines Videospiels ins Leben gerufen. Die sogenannte Race Off Pro Series wird per Online-Qualifying im Rahmen realer Formel-E-Rennen stattfinden und über das Xbox-One-Spiel Forza Motorsport 6 ausgetragen.

Jeder Videospieler weltweit kann teilnehmen. Während der Formel-E-Saison stehen vier reguläre Runden in Long Beach, Paris, Berlin und Moskau auf dem Programm. Die zehn weltweit besten Spieler werden zum Rennen eingeladen. Anschließend folgt das Finale in London.