Eilmeldung

Eilmeldung

Apple präsentiert sich - eine Nummer kleiner

Apple zielt mit einem kleineren, billigeren iPhone – Phantomname iPhone SE – auf Kunden in Schwellenländern – China, Indien, Nahost and Afrika –

Sie lesen gerade:

Apple präsentiert sich - eine Nummer kleiner

Schriftgrösse Aa Aa

Apple zielt mit einem kleineren, billigeren iPhone – Phantomname iPhone SE – auf Kunden in Schwellenländern – China, Indien, Nahost and Afrika – heißt es in der Branche. Für diesen Montag hat Apple zu einer Präsentation in seinem Hauptquartier in Cupertino eingeladen – deutlich bescheidener als bei den großen Neuheiten-Präsentationen im Moscone Center in San Francisco. Spekuliert wurde um einen Nachfolger für das ältere Modell iPhone 5s, der die Technik der neueren Modelle nun auch in die kleinere Version mit 4-Zoll-Display bringt. Nach Informationen des gewöhnlich gut informierten Blogs “9to5Mac” wird das neue Telefon iPhone SE heißen und äußerlich genau so aussehen wie die Modelle iPhone 5 und 5s. Im Inneren stecke aber weitgehend die Technik des neuesten iPhone 6s: Der schnellere A9-Prozessor, eine 12-Megapixel-Kamera, ein NFC-Chip unter anderem für Bezahldienste wie Apple Pay. Fehlen wird demnach aber die Funktion “3D Touch”, bei der ein kräftigerer Druck auf das Display wie eine Art rechter Mausklick auf dem PC funktioniert. Das SE solle zum gleichen Preis den Platz des iPhone 5s einnehmen, das Apple in Deutschland aktuell ab gut 500 Euro verkauft.

Außerdem wird eine Aktualisierung des iPad-Tablets im Original-Format erwartet, in dem zuletzt im Herbst 2014 das iPad Air 2 auf den Markt gebracht wurde, in der Standard-Größe mit 9,7-Zoll-Display. Das SE kommt zum Ende eines Quartals, in dem Analysten mit dem ersten Rückgang der iPhone-Verkäufe seit dem Start 2007 rechnen.

Im Gespräch ist Apple ohnehin: Tags darauf ist im Verfahren um das Entsperren des iPhones 5c eines toten Attentäters in Kalifornien eine wichtige Anhörung angesetzt. Apple war von einer Richterin angewiesen worden, dem FBI durch eine Software zu helfen, mit der man beliebig viele Passwort-Kombinationen ausprobieren kann. Sonst löscht sich der Inhalt des Telefons nach zehn falschen Eingaben.

su mit dpa