Eilmeldung

Eilmeldung

Brüssel schweigt im Gedenken an die Terroropfer

Mit einer Schweigeminute haben die Menschen in Brüssel heute der Opfer der Terroranschläge gedacht. Auf dem zentral gelegenen Platz Place de la

Sie lesen gerade:

Brüssel schweigt im Gedenken an die Terroropfer

Schriftgrösse Aa Aa

Mit einer Schweigeminute haben die Menschen in Brüssel heute der Opfer der Terroranschläge gedacht. Auf dem zentral gelegenen Platz Place de la Bourse versammelten sich mehrere Tausend Menschen. Die Schweigeminute endete hier mit dem Ruf “Es lebe Belgien”, gefolgt von Applaus.

Im Berlaymont-Gebäude, in dem die EU-Kommission ihren Sitz hat, kamen unter anderem Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker, Belgiens Premier Charles Michel sowie König Philippe und Königin Mathilde zu einer Schweigeminute zusammen. Ebenfalls dabei waren der belgische Außenminister Didier Reynders, Innenminister Jan Jambon und Frankreichs Regierungschef Manuel Valls.


Auch Mitarbeiter von Brussels Airlines am angegriffenen Flughafen Zaventem gedachten der Opfer. Am Schalter der belgischen Fluglinie war der erste Sprengsatz detoniert.

Bilder der Solidarität nach den Anschlägen