Eilmeldung

Eilmeldung

Malawi: Schnelle HIV-Testergebnisse dank Drohnen-Lieferung

Sie lesen gerade:

Malawi: Schnelle HIV-Testergebnisse dank Drohnen-Lieferung

Schriftgrösse Aa Aa

In Malawi werden klinische Studien zur schnellen Auswertung von HIV-Testergebnissen mit Hilfe von Drohnen durchgeführt. Das Projekt von Unicef und

In Malawi werden klinische Studien zur schnellen Auswertung von HIV-Testergebnissen mit Hilfe von Drohnen durchgeführt. Das Projekt von Unicef und der malawischen Regierung soll vor allem Kleinkindern in ländlichen Gegenden zugute kommen. In Malawi sind zirka 10 Prozent der Bevölkerung HIV positiv, eine der höchsten Raten weltweit. Derzeit kann es bis zu zwei Monaten dauern, bevor die Ergebnisse eines Bluttests bei den Patienten ankommen.

Judith Sherman, Unicef Malawi:
“Es gibt viele Hürden auf dem Weg zur Behandlung von HIV positiven Kindern: Sie müssen so früh wie möglich getestet werden, am besten, bevor sie zwei Monate alt sind. Ihre Tests müssen von den medizinischen Einrichtungen in eines der acht Labore im Land gebracht werden.”

Die getestete Drohne kann bis zu 250 Proben – rund ein Kilogramm – auf einmal transportieren. Der erste erfolgreiche Testflug schaffte zehn Kilometer von einem kommunalen Gesundheitszentrum zum Labor in der Hauptstadt Lilongwe. Schlechte Straßen und hohe Transportkosten in ländlichen Gegenden verursachen Verzögerungen bei den Testanalysen und dem Zugang zu antiretroviralen Behandlungen.

Judith Sherman führt weiter aus:
“Wenn die Ergebnisse verfügbar sind, müssen zurück zu den Gesundheitszentren gelangen und dann der Mutter übermittelt werden. Auch wenn wir schon viel versucht haben, um Wartezeiten zu verkürzen, wir müssen das schneller machen. Die Mutter wartet noch immer zwei Monate auf Testergebnisse und das ist zu lange für einen HIV-positiven Säugling.”

Allein im Jahr 2014 sind rund 40.000 Babys von HIV-positiven Müttern zur Welt gekommen, so Unicef. Jedes Jahr sterben 10.000 Kinder an dem Virus, ein Zahl, die mit Hilfe frühzeitiger Diagnose und der Verbesserung der medizinischen Versorgung verringert werden könnte.