Eilmeldung

Eilmeldung

Solidarität mit Brüssel: Sehenswürdigkeiten erstrahlen Schwarz-Gelb-Rot

Weltweit herrscht große Betroffenheit über die Anschläge in Brüssel. Aus Solidarität wurden der Eiffelturm in Paris und das Brandenburger Tor in

Sie lesen gerade:

Solidarität mit Brüssel: Sehenswürdigkeiten erstrahlen Schwarz-Gelb-Rot

Schriftgrösse Aa Aa

Weltweit herrscht große Betroffenheit über die Anschläge in Brüssel. Aus Solidarität wurden der Eiffelturm in Paris und das Brandenburger Tor in Berlin in den belgischen Nationalfarben Schwarz, Gelb und Rot angestrahlt.

„Unsere Gedanken sind in erster Linie bei den Todesopfern, den vielen Verletzten und ihren Familien. Berlin ist in Gedanken bei seiner Partnerstadt Brüssel, mit der wir uns in europäischer Solidarität eng verbunden fühlen“, sagte Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD).

Sie wolle den Opfern, deren Angehörigen und dem ganzen belgischen Volk die vollständige Solidarität der Pariser versichern, teilte die Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo mit. Europa sei in seinem Herzen zum Ziel genommen worden.

In Rom wurde die weltberühmte Fontana di Trevi angestrahlt. Auch das höchste Gebäude der Welt, der Burj Khalifa in Dubai, wurde angestrahlt. In den Vereinigten Arabischen Emiraten werden die Anschläge in Brüssel verurteilt.