Eilmeldung

Eilmeldung

Manege frei für gute Ideen: Zirkuseinrichtung soll Angestellten bei der Kreativität helfen

Sie lesen gerade:

Manege frei für gute Ideen: Zirkuseinrichtung soll Angestellten bei der Kreativität helfen

Schriftgrösse Aa Aa

Angestellte der Firma Angel Solutions im englischen Liverpool fahren mit Einrädern durch die Büros, konferieren in Zirkuszelten und halten schaukelnd

Angestellte der Firma Angel Solutions im englischen Liverpool fahren mit Einrädern durch die Büros, konferieren in Zirkuszelten und halten schaukelnd Meetings ab. Das Unternehmen, das Bildungsapps entwickelt, hat seine Räume vor Jahren umgestaltet. 50.000 Euro hat das umgerechnet gekostet, sagt Firmenchef Andy Kent: “Das Zirkusdesign wurde vor drei oder vier Jahren eingeführt, gleichzeitig mit Budgetkürzungen. Die Stimmung war ziemlich mies. Diese Zirkusidee kam auf, als wir versucht haben, für mehr Inspiration und Spaß zu sorgen und den Angestellten klar zu machen, dass man manchmal kreativ sein muss, um Dinge anders zu machen, gerade wenn gespart wird.”

Meinung

Es ist einfach schön, im Büro witzige Dinge zu haben.

Doch das Zirkusthema beeinflusst nicht nur die Einrichtung. Es zieht sich auch bei der Bezeichnung der Angestellten durch: Die Mitglieder der Führungsriege heißen “Jonglierer”, die Softwareentwickler sind “Löwenbändiger”, andere heißen “Schlangenmenschen”.

John Winstanley, Leiter der Innovations- und Forschungsabteilung: “Die Dekoration sieht nicht nur gut aus, sie ist auch praktisch. Diese Arena nutzen wir für Meetings, den Zirkuswagen auch. Wir haben viele verschiedene Konferenzräume. Es ist einfach schön, im Büro witzige Dinge zu haben.”

In einem Zeitalter, in dem es wegen der technischen Möglichkeiten immer einfacher wird, von Zuhause aus zu arbeiten, versuchen immer mehr Unternehmen, die Arbeitsplätze attraktiver zu gestalten. Sie müssen mehr tun, als nur Schreibtische und Computer bereitzustellen, sagt Cary Cooper, Professor für Organisationspsychologie an der Manchester Business School: “Weil die Menschen heute unter stärkerem Druck arbeiten und ihre Jobs unsicherer sind, brauchen sie eine Art Rückzugsort, eine Umgebung, die sie entspannt, die den sozialen Austausch fördert. Denn in Europa und vielen anderen Ländern sind die meisten Berufe wissensbasiert, sind Dienstleistungsjobs. Meistens könnten wir von Zuhause aus arbeiten. Wir arbeiten in den westlichen Staaten ja meistens nicht mehr in der Schwerindustrie. Warum also, gehen wir trotzdem noch ins Büro? Weil wir andere Menschen treffen wollen.”

Bei Angel Solutions sorgt die ungewöhnliche Arbeitsumgebung nicht nur für gute Laune. Die Firma sagt, dass sie auch die Produktivität steigern konnte.