Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Milan-Legende Maldini ist tot


Sport

Milan-Legende Maldini ist tot

Italien trauert um den ehemaligen Fußball- Nationaltrainer Cesare Maldini. Er ist im Alter von 84 Jahren gestorben.

Maldini hat in seiner Profi- Zeit als Spieler mehr als 400 Spiele absolviert. 1963 gewann er den Europapokal der Landesmeister und wurde mit dem AC Mailand vier Mal Meister der italienischen Liga A.

Sein Sohn Paolo trat schon früh in seine Fußstapfen. Er spielte 1984 bis 2009 für AC Mailand.

Der Weltmeister von 1982, Cesare Maldini, war selbst Trainer.
1996 übernahm er die “Squadra Azzurri”. Seine Arbeit als italienischer Nationaltrainer endete nach dem Ausscheiden der Nationalmannschaft bei der WM 1998, im Viertelfinale, gegen Gastgeber Frankreich.

2001 war er paraguayischer Nationaltrainer und kehrte auf die internationale Fußballbühne zurück. Er qualifizierte sich mit dem Team für die Weltmeisterschaft 2002 , schied dann aber gegen Deutschland im Achtelfinale aus.

Maldini war vor allem als einer der besten Nachwuchscoaches des Landes bekannt. Er beeinflusste und förderte Stars wie Fabio Cannavaro, Gianluigi Buffon und Francesco Totti.

Zuletzt hatte Maldini für einen arabischen TV-Sender gearbeitet.

In der Nacht auf Sonntag verstarb Cesare Maldini. Das teilte seine Familie mit.

Damit verliert Italien ein großes Fußball-Idol.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

Sport

Pistons weiterhin auf Play- off- Kurs