Eilmeldung

Eilmeldung

Peugeot Citroën nach Beinahe-Pleite wieder in der Spur

Zwei Jahre nach dem Beinahe-Bankrott will PSA Peugeot Citroën zu konsistentem Umsatzwachstum zurückzukehren. In einer “globale Produkt- und

Sie lesen gerade:

Peugeot Citroën nach Beinahe-Pleite wieder in der Spur

Schriftgrösse Aa Aa

Zwei Jahre nach dem Beinahe-Bankrott will PSA Peugeot Citroën zu konsistentem Umsatzwachstum zurückzukehren. In einer “globale Produkt- und Technologie-Offensive” will Unternehmenschef Carlos Tavares unter anderem in den drei Marken Peugeot, Citroën und DS jedes Jahr ein neues Modell herausbringen. Mit Hilfe eines staatlichen Rettungsprogramms war Peugeot 2015 zu 1,2 Milliarden Euro Nettogewinn zurückgekehrt, nach drei aufeinander folgenden Verlustjahren.

Nun soll der Konzernumsatz bis zum Jahr 2018 um 10 und weitere 15 Prozent bis zum Jahr 2021 steigen.

Frankreichs größter Autobauer hatte Milliardenverluste angehäuft und brauchte die Hilfe des Staates, der der Bank PSA Finance Garantien in Höhe von sieben Milliarden Euro gab und wie der chinesische Dongfeng-Konzern 800 Millionen Euro investierte. Beide halten 14,1 Prozent vom Kapital, ebenso viel wie die Familie Peugeot.

Ein Werk bei Paris machte dicht, Tausende Mitarbeiter verloren ihre Stellen.

su mit AFP