Eilmeldung

Eilmeldung

Große Pläne: Brüssel will Asylsystem reformieren

Brüssel will das bestehende Asylsystem reformieren. Die EU-Kommission legte erste Vorschläge auf den Tisch, die dabei helfen sollen

Sie lesen gerade:

Große Pläne: Brüssel will Asylsystem reformieren

Schriftgrösse Aa Aa

Brüssel will das bestehende Asylsystem reformieren. Die EU-Kommission legte erste Vorschläge auf den Tisch, die dabei helfen sollen, Flüchtlingskrisen künftig zu vermeiden.

Allein Deutschland verzeichnete im vergangenen Jahr die Einreise von mehr als einer Million Flüchtlingen und Migranten. Der Vizepräsident der Europäischen Kommission, Frans Timmermans, sprach in Brüssel von zwei Optionen: Die eine sei ist die Beibehaltung der Dublin-Regeln, die jedoch mit einem Mechanismus ergänzt werden sollen, wenn einzelne Mitgliedsstaaten durch hohe Flüchtlingszahlen unter Druck gerieten. Eine zweite Option sei die automatische Verteilung der Menschen auf die EU-Staaten.

Timmermans betonte, im Anschluss an die Debatten in den Mitgliedsstaaten und im Europaparlament wolle Brüssel bis zum Sommer konkrete Vorschläge vorlegen. Die sogenannten Dublin-Regeln legen fest, dass das Land für das Asylverfahren zuständig ist, in dem die Migranten zum ersten Mal den Boden der EU betreten.