Eilmeldung

Eilmeldung

Schlappe für Trump und Clinton bei US-Vorwahlen in Wisconsin

Ted Cruz bei den Republikanern, Bernie Sanders bei den Demokraten: diese beiden Kandidaten lagen in Wisconsin klar vorn. Bernie Sanders tops

Sie lesen gerade:

Schlappe für Trump und Clinton bei US-Vorwahlen in Wisconsin

Schriftgrösse Aa Aa

Ted Cruz bei den Republikanern, Bernie Sanders bei den Demokraten: diese beiden Kandidaten lagen in Wisconsin klar vorn.

Cruz, Senator aus Texas, lag deutlich vor dem umstrittenen Milliardär Donald Trump. Der hat allerdings bisher die meisten Delegiertenstimmen für den Nominierungsparteitag im Juli gesammelt und gilt als kaum noch einholbar. John Kasich landete klar abgeschlagen auf dem dritten Platz.Der demokratische Kandidat Bernie Sanders lag deutlich vor Hillary Clinton. An ihrer Favoritenrolle ändert diese Niederlage wenig, allerdings ist Wisconsin ihre sechste Vorwahl-Schlappe in Folge – Sanders hofft, daraus Profit zu ziehen. Die nächste Wahlen finden für die Demokraten bereits am 9. April in Wyoming statt, am 19. April kämpfen beide Parteien dann um den Bundesstaat New York. Für die Republikaner geht es dann darum, ob Donald Trump noch zu stoppen ist, seine parteiinternen Gegner hoffen beim Wahlparteitag Ende Juli in Cleveland doch noch Ted Cruz als Kandidaten küren zu können.