Eilmeldung

Eilmeldung

Jamie Vardy schießt Leicester City in Richtung Titelgewinn

Hallo und herzlich willkommen zu “The Corner”. Fußball ist ein unberechenbarer Sport. Vor drei Wochen hatte der FC Barcelona die Meisterschaft schon

Sie lesen gerade:

Jamie Vardy schießt Leicester City in Richtung Titelgewinn

Schriftgrösse Aa Aa

Hallo und herzlich willkommen zu “The Corner”. Fußball ist ein unberechenbarer Sport. Vor drei Wochen hatte der FC Barcelona die Meisterschaft schon fast sicher in der Tasche, mit neun Punkten Vorsprung auf Atletico Madrid.

Jetzt ist der Titelkampf wieder eröffnet, drei Punkte trennen die beiden Vereine. Noch unglaublicher ist die Situation in der Premiere League. Vor einem Jahr war Leichester City Tabellenletzter, jetzt ist die Meisterschaft zum Greifen nah.

Der FC Barcelona macht die spanische Fußball-Meisterschaft noch mal spannend. Das Team um den argentinischen Weltstar Lionel Messi musste sich in San Sebastian Real Sociedad mit 0:1 geschlagen geben.

Für den einzigen Treffer sorgte Mikel Oyarzabal nach fünf Minuten. Der Vorsprung von Barcelona in der Primera División auf den Tabellenzweiten Atletico Madrid schmolz durch die Niederlage auf drei Punkte zusammen.

Atletico bleibt Barcelona im Nacken. Die Hauptstädter haben sich gegen Espanyol nicht vom frühen Rückstand durch Papa Diop verunsichern lassen und sich zurückgekämpft.

Fernando Torres glich für Atletico in der 35. Minute aus. Antoine Griezmann drehte mit seinem Treffer in der 58. Spielminute die Partie und kurz vor Schluss stellte Koke den 3:1 Endstand her. Damit hat das Team von Diego Simeone sechs der letzten sieben Spiele gewonnen.

Leicester City hat in der englischen Premier League den nächsten Schritt in Richtung Titelgewinn gemacht. Der
Sensationsspitzenreiter gewann beim FC Sunderland mit 2:0 und benötigt aus den ausstehenden fünf Partien noch drei Siege, um erstmals englischer Fußballmeister zu werden.

Nationalstürmer Jamie Vardy erzielte seine Saisontreffer 20 und 21 und sorgte für den fünften Erfolg in Serie ohne Gegentor.

Wir kommen zu unserer Rubrik Up & Down. Hier die Gewinner und Verlierer der letzten Woche.

Up für Cristiano Ronaldo. Mit seinem Treffer beim 4:0 gegen Eibar hat der Portugiese erneut eine Bestmarke aufgestellt. Nie zuvor erzielte ein Spieler in sechs aufeinanderfolgenden Spielzeiten mindestens 30 Tore in La Liga.

Up für Andy Carroll. Der Stürmer von West Ham United markierte im Spiel gegen Arsenal innerhalb von acht Minuten einen Hattrick zum 3:3 Endstand. Nur vier Profis schafften in der Premier League dieses Kunststück in noch kürzerer Zeit.

Down für Monaco. Nach der 4:1 Niederlage gegen Lille hat Monaco den zweiten Tabellenplatz verspielt und an Olympique Lyon abgegeben. Noch vor fünf Spieltagen hatte Monaco 10 Punkte Vorsprung auf Lyon.

Unsere Reise durch die Geschichte der Europameisterschaft kommt zum Ende. In zwei Monaten beginnt endlich die Euro 2016 in Frankreich. Zum Schluss werfen wir einen Blick auf einen Trainer, der mit der spanischen Mannschaft Geschichte schrieb und dies in Frankreich wiederholen könnte.

Mit Real Madrid gewann Vicente del Bosque als Spieler und Trainer insgesamt sieben spanische Meisterschaften. Zudem führte er den Verein 2000 und 2002 zu zwei Champions-League-Titeln. 2010 wurde er als Trainer der spanischen Fußballnationalmannschaft Weltmeister und 2012 Europameister.

Der Spanier ist der erste Trainer, der in allen drei Wettbewerben Titel gewinnen konnte. Bei der Euro 2016 in Frankreich hat del Bosque erneut gute Chancen sich in die Geschichtsbücher einzuschreiben.

Es dauert nicht mehr lange und wir wissen welche Mannschaften im Champions League-Halbfinale stehen. Hier die Tipps der Redaktion für die Viertelfinal-Rückspiele. Schicken auch sie uns Ihre Tipps unter Hashtag #TheCornerScores.

Manchester City gegen Paris Saint-Germain tippen wir 2:1.
Real Madrid könnte gegen Wolfsburg 3:0 gewinnen.
Atlético de Madrid schlägt Barcelona mit 1:0.
Und wir tippen auf einen 2:1 Heimsieg von Benfica gegen Bayern München.

Das war “The Corner” für diese Woche, wir sehen uns hoffentlich am nächsten Montag wieder.