Eilmeldung

Eilmeldung

Russland: Angriff auf Polizeistation in Stawropol

Drei Männer, darunter mindestens ein Selbstmordattentäter, haben an diesem Montag eine Polizeistation im Südwesten Russlands angegriffen. Laut dem

Sie lesen gerade:

Russland: Angriff auf Polizeistation in Stawropol

Schriftgrösse Aa Aa

Drei Männer, darunter mindestens ein Selbstmordattentäter, haben an diesem Montag eine Polizeistation im Südwesten Russlands angegriffen. Laut dem Innenministerium in der betroffenen Region Stawropol wurden zwei Angreifer erschossen, ein dritter sprengte sich selbst in die Luft.

Laut dem Ministerium kam außer den Attentätern niemand ums Leben, auch Verletzte habe es nicht gegeben. Das Polizeigebäude und ein Polizeiauto seien beschädigt worden, so die Agentur Interfax.

Das mutmaßliche Attentat soll der Agentur AFP zufolge im Dorf Novoselsk geschehen sein. Wer hinter dem Anschlag stecke, ist derzeit noch unklar.

Stawropol liegt in der Nähe der muslimisch dominierten Unruheregion Nordkaukasus, die auch als Rückzuggebiet radikaler Islamisten gilt. In den vergangenen Wochen hatte es hier mehrfach Angriffe auf Sicherheitskräfte gegeben, zu denen sich die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat bekannt hat. Der Gouverneur der Region Stawropol, Wladimir Wladimirow, hat inzwischen zu mehr Kontrolle an der südrussischen Grenze aufgerufen.

Nach dem Angriff wurden die Sicherheitsvorkehrungen in der Region Stawropol verschärft. Außerdem sei eine Antiterror-Operation im Gange.