Eilmeldung

Eilmeldung

Brasilien: Präsidentin Rousseff beschuldigt Vizepräsidenten Temer des Staatsstreichs

Das Polit-Drama in Brasilien spitzt sich weiter zu: die von einem Amtsenthebungsverfahren bedrohte Präsidentin Dilma Rousseff beschuldigt nun ihren

Sie lesen gerade:

Brasilien: Präsidentin Rousseff beschuldigt Vizepräsidenten Temer des Staatsstreichs

Schriftgrösse Aa Aa

Das Polit-Drama in Brasilien spitzt sich weiter zu: die von einem Amtsenthebungsverfahren bedrohte Präsidentin Dilma Rousseff beschuldigt nun ihren Vizepräsidenten Michel Temer, einen Staatsstreich gegen sie anzuführen. Temer hatte versehentlich eine Rede veröffentlich, die er für den Fall einer Abdankung Rousseffs vorbereitet hatte.

“Wenn es noch irgendeinen Zweifel über einen Staatsstreich gab, über diesen Verrat, der im Gange ist – jetzt gibt es keine Zweifel mehr. Gegen mich läuft eine üble Denunzierungskampagne, das ist ganz klar ein Putsch, der da geplant wird. Das wurde gestern mehr als deutlich. Es gibt zwei Anführer dieser Verschwörung, die gemeinsam und in vorsätzlicher Weise handeln,” sagte Roussef in der Hauptstadt Brasilia.

Als weiteren angeblichen Verschwörer sieht Rousseff neben Vize Temer auch den Präsidenten des Abgeordnetenhauses, Eduardo Cunha.
Beide sind Parteikollegen aus der rechtsliberalen PMDB, die in der vergangenen Woche die Koalition mit Rousseffs linker Arbeiterpartei nach 13 Jahren aufgekündigt hatte.

Am Montag hatte sich eine Kommission des Abgeordnetenhauses für ein Amtsententhebungsverfahren gegen die Staatspräsidentin ausgesprochen, Vize Temer könnte bei einer Amtsenthebung von Rousseff zum Präsidenten aufsteigen.

Die Opposition wirft Rousseff unter anderem illegale Partei-Spenden und die Verschleierung der Höhe des Haushaltsdefizits vor.