Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Radprofi Paolini für 18 Monate gesperrt - Kokainbefund bei der Tour


Sport

Radprofi Paolini für 18 Monate gesperrt - Kokainbefund bei der Tour

Die Anti-Doping-Kommission des Radsport-Weltverbandes UCI hat den Italiener Luca Paolini nach dessen positivem Dopingtest bei der Tour de France für 18 Monate gesperrt.

Der 39-Jährige war im vergangenen Jahr mit Kokain aufgeflogen. Damit dürfte die Radsport-Karriere Paolinis, der nach seinem positiven Befund vom Team Katusha suspendiert worden war, auch beendet sein.

Der Gewinner des Halbklassikers Gent-Wevelgem 2015 hatte im Winter bereits regelmäßigen Kokain-Konsum eingestanden und auch eine Schlaftabletten-Abhängigkeit eingeräumt.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Sport

Sextape-Affäre: Benzema verpasst EURO 2016