Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Radprofi Paolini für 18 Monate gesperrt - Kokainbefund bei der Tour


Sport

Radprofi Paolini für 18 Monate gesperrt - Kokainbefund bei der Tour

Die Anti-Doping-Kommission des Radsport-Weltverbandes UCI hat den Italiener Luca Paolini nach dessen positivem Dopingtest bei der Tour de France für 18 Monate gesperrt.

Der 39-Jährige war im vergangenen Jahr mit Kokain aufgeflogen. Damit dürfte die Radsport-Karriere Paolinis, der nach seinem positiven Befund vom Team Katusha suspendiert worden war, auch beendet sein.

Der Gewinner des Halbklassikers Gent-Wevelgem 2015 hatte im Winter bereits regelmäßigen Kokain-Konsum eingestanden und auch eine Schlaftabletten-Abhängigkeit eingeräumt.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

Sport

Sextape-Affäre: Benzema verpasst EURO 2016