Eilmeldung

Eilmeldung

"Wo ist Großbritannien"? Die meistgegoogelten Fragen zum Königreich

Wir haben Google gebeten, uns zu sagen, welche Fragen deutsche, französische, spanische und italienische Internetnutzer besonders häufig zu

Sie lesen gerade:

"Wo ist Großbritannien"? Die meistgegoogelten Fragen zum Königreich

Schriftgrösse Aa Aa

Wir haben Google gebeten, uns zu sagen, welche Fragen deutsche, französische, spanische und italienische Internetnutzer besonders häufig zu Großbritannien, zu EU und Brexit stellen. Hier sind die Antworten.

Top-Fragen aus Deutschland zu Großbritannien

Warum wollen die Briten die EU verlassen?

Um es kurz zu machen: Die EU-Gegner hoffen zum Beispiel, dass sich beim Verlassen bürokratische Hürden und die Zahl an Vorschriften senken werden. Sie sagen, dass Großbritannien nur so seine Grenzen vollständig kontrollieren könne, außerdem wollen sie die Souveränitätsrechte zurück, die im Laufe der europäischen Integration abgeschwächt wurden oder verloren gingen. Mehr Infos finden Sie in unseren Beiträgen zum Brexit, wie der mögliche Abschied der Briten von der EU auch genannt wird.

Wie viele Einwohner hat Großbritannien?

Bei der Volkszählung aus dem Jahr 2011 wurden in England und Wales 56.075.912 Menschen erfasst. Nordirland und Schottland hinzugerechnet, sind es geschätzte 64.716.000 Menschen, die in Großbritannien und Nordirland leben.

Was ist der Unterschied zwischen dem Vereinigten Königreich und Großbritannien?

Das Vereinigte Königreich ist ein souveräner Staat im Nordwesten Europas, der aus vier Landesteilen besteht: England, Schottland, Wales und Nordirland. Er ist, zumindest zur Zeit noch, Teil der Europäischen Union.

Großbritannien ist die Insel, auf der sich England, Schottland und Wales befinden. Sie ist die größte der Britischen Inseln. Im Deutschen wird “Großbritannien” daneben zur Vereinfachung auch als Synonym für “Vereinigtes Königreich” benutzt; so, wie in diesem Beitrag zum Beispiel. Wenn hier von “Großbritannien” die Rede ist, ist in der Regel das “Vereinigte Königreich” gemeint, nicht die Hauptinsel des britischen Archipels. Andernfalls wird dies extra deutlich gemacht.

Was ist die Hauptstadt Großbritanniens?

Großbritannien als geographische Einheit hat keine Hauptstadt. London ist sowohl die Hauptstadt Englands als auch des Vereinigten Königreichs. Edinburgh und Cardiff sind die Hauptstädte von Schottland und Wales.

Top-Fragen aus Frankreich zu Großbritannien

Wie alt ist britische Demokratie?

Großbritannien hat keine geschriebene Verfassung. Die Geschichte der Demokratie geht dennoch auf ein Schriftstück zurück: Die Magna Carta, die König Johann Ohneland 1215 besiegelte (hier ein Link zur deutschen Übersetzung). Das Dokument besteht aus 63 Artikeln, der 61. legte die Gründung eines 25-köpfigen Komitees fest, das den Willen des Königs überstimmen konnte, notfalls mit Gewalt In den folgenden Jahrhunderten schnappte sich das Parlament Stück für Stück mehr Macht von der Monarchie.

1689 wurde die Bill of Rights, die englische Version – es gibt ja auch noch die US-amerikanische -, verabschiedet. Sie regelt die Macht des Parlaments gegenüber dem Königshaus. Immer wieder wurde diese Bill of Rights angepasst. So durften etwa anfangs nur Männer die Abgeordneten wählen. Erst ab 1918 konnten auf Frauen an die Urnen, und sie waren selbst wählbar. Zehn Jahre später sank das Wahlalter auf 21 Jahre, seit 1969 darf man ab dem 18. Geburtstag wählen.

Wo ist Großbritannien?

In rot auf der Karte: Großbritannien. Beziehungsweise, um ganz genau zu sein: Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland. Großbritannien ist die Insel mit England, Wales und Schottland. Das Vereinigte Königreich umfasst als Staat noch Nordirland auf der irischen Insel.

Wer entdeckte Großbritannien?

Es ist schwer, einen einzelnen Namen zu nennen. Es gibt Studien, denen zufolge es schon vor 700.000 Jahren frühe Menschen in der ostenglischen Gegend lebten, die wir heute als Suffolk kennen. Damals war die britische Insel Teil des europäischen Festlands. Man konnte also einfach zu Fuß dorthin gelangen.

Warum gilt in Großbritannien Linksverkehr?

Der Linksverkehr geht auf die Zeit zurück, als die Menschen noch auf Pferden ritten, in Kutschen fuhren und Schwerter nutzten. Die allermeisten Menschen sind Rechtshänder. So saßen etwa Kutscher gerne rechts auf dem Bock, um die Fahrgäste nicht mit der Peitsche zu treffen. Und wer rechts saß, hatte einen besseren Überblick über den Verkehr, wenn er links fuhr. Außerdem konnte man sich bei einem Angriff besser verteidigen.

Dies wurde nach und nach in Gesetzen festgehalten, während gleichzeitig ein großer Teil der Welt dazu überging, rechts zu fahren. Heute gilt noch in 35 Prozent aller Länder Linksverkehr.

Top-Fragen aus Italien zu Großbritannien

Wie heißen die britischen Konservativen?

Die konservative Partei in Großbritannien heißt offiziell “Conservative and Unionist Party”, meist verkürzt zu “Conservative Party”. Sie trägt den Spitznamen “Tories”, benannt nach den Tories (Einzahl: Tory), aus denen die Partei hervorging.

Sind “Vereinigtes Königreich” und “Großbritannien” dasselbe?

Nein, siehe oben.

Welchen Wechselkurs haben Britisches Pfund und Euro?

“Das ist immer unterschiedlich. Hier können Sie den aktuellen Kurs einsehen

Was passiert, wenn Großbritannien die EU verlässt?

Das kann niemand mit absoluter Sicherheit sagen. Die Pro-Brexit-Seite hofft auf mehr Souveränität, die Bank of England und der IWF warnen vor schweren wirtschaftlichen Folgen für die Briten und den Rest der Welt. Sollten die Brexit-Befürworter das Referendum am 23. Juni gewinnen, würde Großbritannien aber nicht sofort aus der EU ausscheiden. Es würden wohl mindestens zwei Jahre an Verhandlungen folgen, bei denen die Konditionen des Austritts festgezurrt werden. Dabei ginge es dann zum Beispiel darum, unter welchen Umständen EU-Bürger in Großbritannien leben dürfen.

Top-Fragen aus Spanien zu Großbritannien

Was ist das Vereinigte Königreich?

Das Vereinigte Königreich ist ein souveräner Staat im Nordwesten Europas, der aus vier Landesteilen besteht: England, Schottland, Wales und Nordirland. Alles weitere: siehe oben.

Welche Orte sollte man in Großbritannien besuchen?

Großbritannien ist eines der weltweit meistbesuchten Länder. 2014 kamen 34,4 Millionen Besucher auf die Inseln, so viele wie noch nie zuvor. Tipps und Infos zu Besuchszielen finden Sie zum Beispiel auf den gängigen Tourismusseiten im Internet.

Was ist ein “Brexit”?

Eine Kombination der Wörter “Britain” und “Exit”, also “Großbritannien” und “Austritt”. Der Begriff bezeichnet einen möglichen Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union.