Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Ägypten: Polizist erschießt Händler im Streit um Tee-Preis


Ägypten

Ägypten: Polizist erschießt Händler im Streit um Tee-Preis

In einer Vorstadt der ägyptischen Hauptstadt Kairo ist es zu Ausschreitungen gekommen. Zahlreiche Menschen machten ihren Ärger über die Polizei Luft. Nach Angaben des Innenministeriums hatte ein Polizist im Streit um den Preis für einen Tee zuvor auf drei Menschen geschossen: Ein Mann kam ums Leben, zwei Personen wurden bei dem Streit verletzt.

Demonstranten umzingelten einen Streifenwagen, in dem ein Polizist saß, der den mutmaßlichen Täter begleitet hatte. Die Menschenmenge stürzte das Fahrzeug anschließend um und griff den Beamten an. Augenzeugen filmten das Geschehen.

Immer häufiger wird Sicherheitskräften in Ägypten vorgeworfen, übermäßige Gewalt anzuwenden.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

welt

Vorwahl in New York: Clinton und Trump sind Favoriten