Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Rekordregen: Houston überflutet


USA

Rekordregen: Houston überflutet

Heftige Regenfälle haben im Osten des US-Bundesstaates Texas schwere Überschwemmungen verursacht. Rund um die Millionenstadt Houston stehen zahlreiche Straßen unter Wasser und sind unpassierbar. Mindestens fünf Menschen kamen ums Leben.

Der Gouverneur von Texas, Greg Abott, erklärte neun Landkreise zu Katastrophengebieten. Mehr als 1.000 Häuser stehen im Kreis Harris, der die Millionenstadt Houston umfasst, unter Wasser. Mancherorts brach die Stromversorgung zusammen , Schüler erhielten schulfrei.

NBC 5 Dallas – Fort Worth berichtet aus dem Hochwassergebiet



Aus einem überfluteten Stall mussten mehrere Dutzend Pferde gerettet werden.

Am Montag fielen im Großraum Houston 460 Liter Regen pro Quadratmeter. Der bisherige Niederschlagsrekord aus dem Juni 1989 lag bei 256 Liter pro Quadratmeter.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

welt

Zahlreiche Tote bei Selbstmordanschlag in Kabul