Eilmeldung

Eilmeldung

Abschied von Prince: Asche des Popstars soll an geheimem Ort aufbewahrt werden

Zwei Tage nach dem Tod von Prince haben Familienangehörige, Freunde und Kollegen mit einer privaten Feier Abschied von dem Popstar genommen. Der

Sie lesen gerade:

Abschied von Prince: Asche des Popstars soll an geheimem Ort aufbewahrt werden

Schriftgrösse Aa Aa

Zwei Tage nach dem Tod von Prince haben Familienangehörige, Freunde und Kollegen mit einer privaten Feier Abschied von dem Popstar genommen. Der Leichnam des Musikers sei eingeäschert worden und der Aufbewahrungsort werde geheim bleiben, so eine Sprecherin.

Unter den Besuchern der Zeremonie in den Paisley Park Studios bei Minneapolis waren auch die Schwester des Musikers, Tyka Nelson, sowie ehemalige Bandmitglieder wie Bassist Larry Graham:

“Prince hat uns alle zu besseren Musikern gemacht”, sagte Nelson. “Spiritualität ist sehr wichtig, und er war ein sehr spiritueller Mann. Aber als Musiker hat er uns wirklich gefordert und besser gemacht. Wir werden ihn sehr vermissen.”

An die wartenden Fans ließ die Familie Geschenke verteilen. Für sie soll zu einem späteren Zeitpunkt eine “musikalische Feier” veranstaltet werden.

Der Popstar war am vergangenen Donnerstag im Alter von 57 Jahren verstorben. Mitarbeiter entdeckten seine Leiche in einem Fahrstuhl, sie wies keine Anzeichen von Gewalteinwirkung oder Selbstmord auf. Das Ergebnis der Obduktion wird in einigen Wochen erwartet.