Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Leidenschaftliches Bekenntnis Obamas zur Europäischen Integration


welt

Leidenschaftliches Bekenntnis Obamas zur Europäischen Integration

ALL VIEWS

Tap to find out

US-Präsident Barack Obama hat in Hannover ein leidenschaftliches Bekenntnis zur europäischen Einheit und der transatlantischen Partnerschaft abgelegt. Ein integriertes Europa bleibe entscheidend für die Weltordnung. Obama hielt nach dem Rundgang auf der Hannover Messe eine Rede, die aus seinem Umfeld als “wichtigste programmatische Äußerung” seiner Europa-Reise bezeichnet wurde.

Obama rief Europa und die NATO auf, sich stärker in den von Bürgerkriegen erschütterten Staaten Syrien und Irak zu engagieren: “Die Vereinigten Staaten und die ganze Welt brauchen ein starkes und wohlhabendes und demokratisches und geeintes Europa. Selbst wenn die europäischen Staaten einen wichtigen Beitrag im Kampf gegen ISIL leisten, so können doch Europa, die NATO inbegriffen, noch mehr tuen”, sagte Obama.

Obama kündigte an, bis zu 250 zusätzliche Soldaten nach Syrien zu schicken. Zur Bekämpfung des Extremismus sei auch mehr Wirtschaftshilfe für Irak erforderlich.

Der US-Präsident hatte sich bereits bei seinem Besuch in London gegen einen EU-Austritt Großbritanniens (Brexit) ausgesprochen.

ALL VIEWS

Tap to find out

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

welt

Obama in Deutschland: Vorerst letzte Chance für TTIP?