Eilmeldung

Eilmeldung

USA verlegen F-22-Superkampfjets nach Rumänien

Die US Air Force hat zwei F-22 Raptor Kampfjets von England nach Rumänien verlegt. Die supermodernen Kampfjets sollen der Stärkung der Verteidigung

Sie lesen gerade:

USA verlegen F-22-Superkampfjets nach Rumänien

Schriftgrösse Aa Aa

Die US Air Force hat zwei F-22 Raptor Kampfjets von England nach Rumänien verlegt. Die supermodernen Kampfjets sollen der Stärkung der Verteidigung der NATO-Ostflanke dienen. Die F-22 Raptor gilt als das modernste Kampfflugzeug der Welt. Es kann mit doppelter Schallgeschwindigkeit fliegen und ist mit Radar nur schwer aufspürbar.

Für den Flug vom englischen Fliegerhorst Lakenheath wurden die Raptors von einem KC-135-Tanker begleitet. Mit der Operation will die US-Luftwaffe demonstrieren, wie schnell sie Kampfjets an die NATO-Ostgrenze verlegen kann. Gegenwärtig sind 12 F-22 Raptor in Lakenheath stationiert.

Quelle US Navy

Mitte April war es in der Ostsee zu einem Zwischenfall gekommen, als russische Jets und Hubschrauber sich bis auf etwa zehn Meter dem US-Zerstörer USS “Donald Cook” näherten, der sich in internationalen Gewässern rund 130 km vor der russischen Exklave Kaliningrad aufhielt. Das Pentagon sah in der Aktion einen simulierten Luftangriff.