Eilmeldung

Eilmeldung

Fleury-Mérogis: Salah Abdeslam im Gefängnis ausgebuht?

Der Terrorverdächtige Salah Abdeslam hat nach der Auslieferung von Belgien an Frankreich die erste Nacht im Gefängnis Fleury-Mérogis nahe Paris in

Sie lesen gerade:

Fleury-Mérogis: Salah Abdeslam im Gefängnis ausgebuht?

Schriftgrösse Aa Aa

Der Terrorverdächtige Salah Abdeslam hat nach der Auslieferung von Belgien an Frankreich die erste Nacht im Gefängnis Fleury-Mérogis nahe Paris in Isolationshaft verbracht.

Meinung

Ich hoffe, dass Abdeslam reden wird

Einem französischen Medienbericht zufolge wurde der 26-Jährige von Häftlingen ausgebuht, weil er sich bei den Attentaten von Paris nicht in die Luft gesprengt habe.

Auf einer Anti-Extremismus-Konferenz in Paris äußerte sich die Belgierin Geraldine Henneghien, deren Sohn vor gut einem Jahr in Syrien als Kämpfer für die Terrormiliz IS getötet wurde, über ihre Erwartungen an das Ermittlungsverfahren:

“Ich hoffe, dass Abdeslam reden wird. Vor allem über die Anwerber der Terrormiliz IS. Nicht nur die jungen Menschen, die nach Syrien gehen, sollten verhaftet werden, sondern auch diejenigen, die sie immer noch rekrutieren.”

Abdeslam gilt als einziger überlebender Attentäter der Pariser Anschläge vom 13. November vergangenen Jahres. Er hatte ausgesagt, dass er sich an dem Angriff auf das Stade de France beteiligen wollte, dann aber davon Abstand genommen habe.

“Es ist nachvollziehbar, dass er in Frankreich ist und ihm hier der Prozess gemacht wird”, sagte eine Passantin in Paris. “Ich weiß nicht, ob Belgien das auch gewünscht hätte für das, was er in Belgien angerichtet hat. Die Auslieferung ist meiner Meinung nach normal und notwendig, um die Situation zu beruhigen. Vor allem für die Familien.”

Ob Abdeslam auch an der Vorbereitung der Brüsseler Anschläge vom März beteiligt war, ist weiter unklar. Er soll am 20. Mai das erste Mal vor Gericht befragt werden.