Eilmeldung

Eilmeldung

Exodus aus Fort McMurray: Waldbrände auf 85.000 Hektar

Die Behörden in der kanadischen Provinz Alberta haben aufgrund der heftigen Waldbrände rund um die 60.000-Einwohner-Stadt Fort McMurray die

Sie lesen gerade:

Exodus aus Fort McMurray: Waldbrände auf 85.000 Hektar

Schriftgrösse Aa Aa

Die Behörden in der kanadischen Provinz Alberta haben aufgrund der heftigen Waldbrände rund um die 60.000-Einwohner-Stadt Fort McMurray die Evakuierung weiterer Gebiete angeordnet, auch Bewohner umliegender Ortschaften werden in Sicherheit gebracht.

Fast 50 Feuer toben in der Region, sieben von ihnen sind nach Behördenangaben außer Kontrolle. “Fort McMurray ist zweifellos die Gemeinde, die am stärksten und ernsthaftesten betroffen ist”, sagte Rachel Notley, Premierministerin von Alberta. “Wir fordern alle Bürger auf, äußerst vorsichtig zu sein und alles zu tun, um die Gefahr, die von den Bränden ausgeht, einzudämmen.”

Über 1.000 Feuerwehrleute und 145 Hubschrauber kämpfen gegen die Flammen, der Wind erschwert die Löscharbeiten und entfacht immer wieder neue Brände. Mittlerweile ist nach Angaben der Premierministerin eine Fläche von 85.000 Hektar betroffen. Zum Vergleich: Edmonton, die Hauptstadt der Provinz Alberta, hat eine Fläche von rund 70.000 Hektar.