Eilmeldung

Eilmeldung

Schwerer Verkehrsunfall in Afghanistan

Mindestens 73 Menschen sind in Afghanistan bei einer Kollision von zwei Bussen und einem Tanklastwagen getötet worden. Laut Polizeiangaben stießen

Sie lesen gerade:

Schwerer Verkehrsunfall in Afghanistan

Schriftgrösse Aa Aa

Mindestens 73 Menschen sind in Afghanistan bei einer Kollision von zwei Bussen und einem Tanklastwagen getötet worden. Laut Polizeiangaben stießen die Fahrzeuge auf der Autobahn zwischen Kabul und Kandahar in der Provinz Ghasni zusammen. Alle drei Fahrzeuge hätten Feuer gefangen.

“Bisher haben wir 24 Verwundete vom Unfall in der Nähe von Muqur aufgenommen, darunter vier Kinder und eine Frau. Die meisten von ihnen erlitten Verbrennungen. Wir werden sie in Krankenhäuser der Hauptstadt verlegen. Dort können sie besser behandelt werden”, sagte der Leiter des Krankenhauses von Ghasni.

Die Behörden befürchten weitere Opfer: In beiden Bussen sollen 125 Menschen gesessen haben. Die meisten Toten seien bis zur Unkenntlichkeit verbrannt. Rücksichtsloses Fahren soll laut dem Leiter der Verkehrsbehörde die Unfallursache gewesen sein.

Immer wieder kommt es auf den maroden Straßen des Landes zu schweren Unfällen. Zuletzt waren 2013 bei der Kollision zwischen einem Bus und einem Tanklastwagen in der südlichen Provinz Kandahar 45 Menschen getötet worden.