Eilmeldung

Eilmeldung

Prozessauftakt gegen Terrorzelle von Verviers

In Brüssel beginnt der Prozess gegen Angehörige der mutmaßlichen Terrorzelle von Verviers. Angeklagt sind sieben Verdächtige wegen Bildung der Zelle

Sie lesen gerade:

Prozessauftakt gegen Terrorzelle von Verviers

Schriftgrösse Aa Aa

In Brüssel beginnt der Prozess gegen Angehörige der mutmaßlichen Terrorzelle von Verviers. Angeklagt sind sieben Verdächtige wegen Bildung der Zelle, sie sollen aber nicht zu den Anführern gehören. Gegen mehrere Angeklagte wird in Abwesenheit verhandelt, die Hauptverdächtigen sind auf der Flucht oder tot.

Die Zelle soll von Abdelhamid Abbaoud gesteuert worden sein, der in Syrien ausgebildet wurde und kurz nach den Terroranschlägen auf Charlie Hebdo in Paris ums Leben kam.

Im Januar 2015 hatte die Polizei im ostbelgischen Verviers bei einer Razzia gegen mutmaßliche Islamisten in einem langen Feuergefecht zwei Verdächtige getötet, ein weiterer überlebte. Einige der Verdächtigen waren gerade von Kampfeinsätzen aus Syrien zurückgekehrt. Sie sollen Anschläge auf Polizisten geplant oder die Entführung und Tötung eines hochrangigen belgischen Politikers geplant haben; es wurden Kalaschnikows, Pistolen, Sprengstoff und Munition gefunden. Der Prozess soll drei Wochen dauern.