Eilmeldung

Eilmeldung

Von böse bis entsetzt - Twitter zum Faymann-Rücktritt

Sie lesen gerade:

Von böse bis entsetzt - Twitter zum Faymann-Rücktritt

Schriftgrösse Aa Aa

Nach dem plötzlichen Rücktritt des österreichischen Kanzlers Werner Faymann (SPÖ) gibt es im Internet viele böse Kommentare. Nach der ersten Runde der Präsidentschaftswahl, bei der der rechtspopulistische Norbert Hofer von der FPÖ die meisten Stimmen erzielt hatte, hatten viele Faymanns Rücktritt gefordert. Jetzt nimmt der Kanzler seinen Hut.

Auf Twitter gibt es viele böse Reaktionen.


Einige erklären…


Viele hat die Rücktrittsrede überzeugt.


Und einige sind entsetzt.


Stellt sich die Frage nach einem EU-Austritt?


Natürlich stellt sich sofort die Frage nach der Nachfolge…


Einige Tweets klingen eher traurig…


Der Postillon spielt darauf an, dass Markwort vom Focus an diesem Sonntag des Rücktritt von SDP-Chef Sigmar Gabriel vorausgesagt hatte.


Und aus der rechten Ecke kommen Forderungen nach dem Rücktritt von Angela Merkel, was aber andere Twitterer kritisieren.