Eilmeldung

Eilmeldung

Hol' mir die Michelin-Sterne vom Himmel - Europafinale des Kochwettbewerbs "Bocuse d’Or"

Paul Bocuse kennt sich aus mit Sternen. Der Meisterkoch aus Lyon wurde dieses Jahr 90 Jahre alt – gut 50 davon trägt sein Restaurant L’Auberge du

Sie lesen gerade:

Hol' mir die Michelin-Sterne vom Himmel - Europafinale des Kochwettbewerbs "Bocuse d’Or"

Schriftgrösse Aa Aa

Paul Bocuse kennt sich aus mit Sternen. Der Meisterkoch aus Lyon wurde dieses Jahr 90 Jahre alt – gut 50 davon trägt sein Restaurant L’Auberge du Pont de Collonges in Collonges au Mont d’Or bei Lyon drei Michelin-Sterne – ununterbrochen. Nacheifern will ihm nun Tamás Széll, der Küchenchef des Restaurants Onyx in Budapest, Träger eines Michelin-Sternes. Er will den wichtigsten internationalen Kochwettbewerb für Profiköche, den Bocuse d’Or, gewinnen.

Meinung

Man wird anspruchsvoller, kann mehr teure Zutaten einkaufen

Katalin Pintér, Onyx-Managing-Direktor, Budapest:

“Was ein Restaurant tun kann, nachdem es mit einem Stern ausgezeichnet wurde? Der Qualität der Zutaten mehr Aufmerksamkeit widmen, man wird anspruchsvoller, kann mehr teure Zutaten einkaufen, man kann die Kollegen zu besseren Schulungen schicken.”

All diese Zutaten ergäben dann alle zusammen den Preis des Menüs. Beispiel Onyx: Ein Degustationsmenü ist für rund 102 Euro zu haben, für ein Glas Weißwein werden zwischen 31,40 und 187,30 Euro fällig. Bei Großmeister Bocuse in Lyon kommen die Menus zwischen 165 und 260 Euro.

Im Guide Michelin – ebenfalls seit 116 Jahren eine Institution – wird der Nährwert der drei Sterne so beschrieben: „Eine der besten Küchen – eine Reise wert“.

Den Tourismusmanagern in den Rathäusern läuft da das Wasser im Mund zusammen. In Budapest stehen 5 von 600 Sterne-Restaurants im Guide Michelin.

Alexandra Szalay-Bobrovniczky, stellvertretende Bürgermeisterin von Budapest:

“Wir konnten feststellen, seit Budapest Michelin-Sterne-Restaurants hat, kommen mehr und mehr Touristen – nur, um in diesen hervorragenden Restaurants zu speisen, die – im Vergleich zu internationalen Standards – vernünftige Preise haben.”

Schon zur Kür von Europas 20 besten Köchen kamen tausende Besucher für 2 Tage nach Budapest. 20 Jurymitglieder aus ganz Europa bewerten Präsentation,Geschmack und Originalität der Gerichte. Für Deutschland im Rennen zwischen Herd und Kühlschrank: Der Wolfsburger Marvin Böhm aus dem Aqua im Ritz-Carlton mit seiner Version von Stör, Kaviar und Rotwild aus Ungarn.

Beatrix Asboth, Euronews, Budapest:

Vor mehr als 100 Jahren haben die Michelin-Brüder in Frankreich ihren ersten Restaurantführer veröffentlicht. Sie wollten vor allem die Nachfrage nach Autoreifen steigern. Nun ist der Guide Michelin vielleicht der angesehenste Restaurantführer weltweit. Scharen von Köchen kämpfen um einen Platz auf der Michelin Sternen-Karte.

su