Eilmeldung

Eilmeldung

Cannes: George Clooney und Julia Roberts nehmen Banken ins Visier

Am zweiten Tag der Internationalen Filmfestspielen in Cannes feierte nach Woody Allens Streifen “Café Society” ein weiterer amerikanischer Film

Sie lesen gerade:

Cannes: George Clooney und Julia Roberts nehmen Banken ins Visier

Schriftgrösse Aa Aa

Am zweiten Tag der Internationalen Filmfestspielen in Cannes feierte nach Woody Allens Streifen “Café Society” ein weiterer amerikanischer Film Premiere: “Money Monster”. Der hochkarätig besetzte Thriller beschäftigt sich mit der Finanzkrise.

Regier führte Oscarpreisträgerin Jodie Foster und zwei Hollywoodstars glänzen In den Hauptrollen : George Clooney und Julia Roberts. In dem Film wird der Moderator einer TV-Finanzsendung vor laufender Kamera von einem frustrierten Anleger als Geisel genommen. Nicht die Muslime seien die Gefahr, sondern Leute aus der Finanzwelt, erklärt der Entführer.

Cannes, das sei Glamour und roter Teppich. Cannes stehe aber auch für engagierte Filme, so der euronews-Reporter. Zwei sehr gute Beispiele dafür gebe es gleich zu Beginn der Festspiele. Der Streifen ‘Money Monster’ nehme mit Hilfe zweier Hollywoodstars die Welt der Hochfinanz ins Visier. Der Film “Eshtebak” von Mohamed Diab beschäftige sich dagegen mit dem heutigen Ägypten. Kompromisslos zeige der Film die Zustände in der Gesellschaft.

“Eshtebak” zeigt den Konflikt zwischen Anhängern und Gegnern der Muslimbrüder nach dem Sturz von Präsident Mohammed Mursi.