Eilmeldung

Eilmeldung

Palmyra wieder im Visier der IS-Miliz

Während um Mitternacht eine Feuerpause in der syrischen Stadt Aleppo endete, hat die Miliz Islamischer Staat Aktivisten zufolge rund um Palmyra

Sie lesen gerade:

Palmyra wieder im Visier der IS-Miliz

Schriftgrösse Aa Aa

Während um Mitternacht eine Feuerpause in der syrischen Stadt Aleppo endete, hat die Miliz Islamischer Staat Aktivisten zufolge rund um Palmyra Gebietsgewinne verzeichnet. Die Oasenstadt befand sich seit Mai 2015 in der Hand der Dschihadisten und war Ende März von der syrischen Armee zurückerobert worden.

Die IS-Kämpfer könnten den Berichten zufolge unter anderem die Kontrolle über eine strategisch wichtige Straße zwischen Palmyra und Homs, der drittgrößten Stadt Syriens, errungen haben.

Unterdessen ist im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen ein Antrag Russlands abgelehnt worden, die Milizen Ahrar al-Scham und Jaïch al-Islam auf die Liste terroristischer Gruppierungen zu setzen. Die beiden Milizen stehen zu Syriens Präsident Baschar al-Assad in Opposition und vertreten salafistische Auffassungen. Unter anderem Frankreich, Großbritannien und die USA lehnten den russischen Vorstoß ab.