Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Großbrand wütet auf Europas größter Reifendeponie

welt

Großbrand wütet auf Europas größter Reifendeponie

Werbung

Ein Brand hat weite Teile des größten Reifenfriedhofs in Europa vernichtet. Die Deponie in Seseña, 40 Kilometer südlich von Madrid, ist mit 117.000 Quadratmetern die größte ihrer Art in ganz Europa. Über 90.000 Tonnen Reifen sind seit ihrer Eröffnung im Jahr 2002 hier entsorgt worden.

Das Feuer, das gegen 2 Uhr in der Nacht zum Freitag ausgebrochen ist, hat inzwischen gut ein Drittel der Deponie ergriffen. Die Behörden gehen davon aus, dass das Feuer gelegt wurde. Der anhaltende Regen und die “in den vergangenen Tagen herrschenden Wetterbedingungen” ließen keinen anderen Schluß zu.

Drohnenflug über den Reifenfriedhof von Seseña

Wegen einer Giftwolke wurden die Bewohner von Seseña aufgefordert, ihre Wohnungen nicht zu verlasen und die Fenster geschlossen zu lassen.

In den Regionen Madrid und Kastilien – La Mancha wurde Katastrophenalarm der Stufe 1 ausgelöst. Die Löscharbeiten könnten mehrerer Tage in Anspruch nehmen.



Mehr zum Thema

Audio: Interview mit dem Bürgermeister von Seseña: Alcalde de Seseña: "Todo parece indicar que ha sido intencionado (CadenaSER, spanisch)

RTVE: Arde en Seseña el mayor cementerio de neumáticos de Europa provocando una gran humareda

Fotostrecke (RTVE)

Grafik: Die Lage des Reifenfriedhofs (El Pais)

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel