Eilmeldung

Sie lesen gerade:

"Money Monster": Finanzthriller mit George Clooney und Julia Roberts

cinema

"Money Monster": Finanzthriller mit George Clooney und Julia Roberts

Mit Unterstützung von

In dem US-Thriller “Money Monster” gibt der Finanz-Guru Lee Gates, gespielt von George Clooney, den Fernsehzuschauern Ratschläge, wie sie ihr Geld an der Börse anlegen sollen. Doch eines Tages stürmt der Familienvater Kyle, der aufgrund eines schlechten Tipps alles verloren hat, das Studio.

Julia Roberts spielt die Produzentin der Show. “Wir schauen uns die Börse als Unterhaltung an und untersuchen, wie es dazu kommen kann, dass die Menschen, die zu Hause vor dem Fernseher sitzen, das missverstehen. Sie denken, dass sie sich eine Sendung anschauen, und dass sie informiert werden, aber in Wirklichkeit werden sie eher unterhalten als informiert,” so Julia Roberts.

George Clooney fügt hinzu: “In einem 24 Stunden langen Nachrichtenzyklus, hören wir immer wieder die gleichen Sachen und dann hat man plötzlich das Gefühl, dass die Welt untergeht und, dass die IS-Dschihadisten vor unserer Tür stehen werden. In Wirklichkeit müssten wir alles wieder aus der richtigen Perspektive zu sehen. Was derzeit in den Nachrichten und im Journalismus passiert, ist eine Nebenwirkung der Nachrichtensender.”

“Money Monster” präsentiert sich als kapitalismuskritisches Unterhaltungskino. Regie führte Jodie Foster. Sie genießt es sehr auf dem Regiestuhl zu sitzen: “Ich habe meine Schauspielerkarriere sehr gemocht. Es war großartig, ich habe viel gelernt, ich bin stolz auf meine Filme und ich habe mit sehr guten Technikern zusammengearbeitet. Aber Regisseur zu sein, war immer mein Traum. Das wollte ich schon als kleines Mädchen. Ich möchte eine Gesamtvision des Films haben und meinen Namen darunter setzen, auch wenn das Endergebnis schrecklich ist.”

“Money Monster” kommt Ende Mai in die deutschen Kinos.

Nächster Artikel