Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Tesco-Chef lässt die Kassen wieder klingeln - und seine eigene auch

unternehmen

Tesco-Chef lässt die Kassen wieder klingeln - und seine eigene auch

Werbung

Tesco bezahlt Vorstandschef Dave Lewis fast 3,8 Millionen Euro Bonus in Cash und Aktien für das Geschäftsjahr 2015/16 – für die Fortschritte, die der größte britische Einzelhändler in seiner Dienstzeit gemacht hat.

Lewis kam vom Konsumgüterkonzern Unilever und hatte das Ruder von dem entlassenen Philip Clarke im September 2014 übernommen. Er kommt auf 5,9 Millionen Euro Gesamtvergütung – Gehalt, Bonus plus Rente, so der Tesco Jahresbericht.

Im Schnitt haben seine britischen Kollegen in Blue-Chip-FTSE-100-Index-Unternehmen im vergangenen Jahr 6,6 Millionen Euro bekommen, so eine Reuters-Recherche.

Im April meldete Tesco – seit Jahren bedrängt von den Discountern Aldi und Lidl – einen ersten Anstieg des bereinigten operativen Gewinn in vier Jahren und das erste Quartal mit Umsatzwachstum in Großbritannien seit mehr als drei Jahren.

Zur Feier des Tages bekommen die 265.000 britischen Arbeitnehmer der größten britischen Supermarkt-Gruppe 235 Millionen Euro Turnaround-Bonus – im Schnitt knapp 889 Euro in Bargeld oder Aktien.

“Wir sind auf dem Weg der Erholung, und im gesamten Unternehmen baut sich Dynamik auf”, so Dave Lewis im Jahresbericht. Er setzt auf niedrigere Preise, optimierte Sortimente und verbesserten Kundenservice. Auch die Beziehungen zu den Lieferanten kamen auf den Prüfstand – hier war ein Skandal kurz nach dem Amtsantritt des “Neuen” aufgeflogen.

Obwohl Tesco Aktien im Jahr 2016 bisher 4 Prozent gutgemacht haben, zum Preis vor einem Jahr fehlen noch 32 Prozent.

….UND DIE QUEEN FREUT SICH ÜBER EINEN TESCO-EINKAUFSGUTSCHEIN

Mit einem herzlichen Lachen hat die britische Königin
Elizabeth II. (90) einen Supermarktgutschein entgegengenommen. Der Gutschein des Supermarkts Tesco über 50 Pfund (rund 60 Euro) wurde ihr als Gewinn beim Reitturnier «Royal Windsor Horse Show» überreicht, so britische Medien. Eines ihrer Pferde namens «Barber’s Shop» hatte den ersten Preis in seiner Klasse gewonnen.

su mit Reuters, dpa

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel