Eilmeldung

Sie lesen gerade:

ESC: Ukraine gewinnt Song Contest - Deutschland wieder Letzter

welt

ESC: Ukraine gewinnt Song Contest - Deutschland wieder Letzter

Werbung

Die Ukraine hat den Eurovision Song Contest 2016 gewonnen. Die Sängerin Jamala bekam für ihr Lied “1944” die meisten Punkte. Der Song erzählt die Geschichte ihrer Großmutter. Die Krimtatarin war unter dem sowjetischen Diktator Stalin aus ihrer Heimat vertrieben worden.

Zweite wurde die australische Sängerin Dami Im mit ihrem Song “Sound of Silence”. Sie hatte nach den Wertungen der Jury zunächst klar geführt. Nach Bekanntgabe der Zuschauervoten rutschte sie dann auf den zweiten Platz ab.

Auf dem dritten Platz landete der Russe Sergey Lazarev. Er war im Vorfeld als Favorit gehandelt worden.

Deutschland landete wieder auf dem letzten Platz. Für Deutschlands ESC-Hoffnung Jamie-Lee Kriewitz und ihr Lied “Ghost” gab es insgesamt nur elf Punkte.

      Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

      Automatische Übersetzung

      Nächster Artikel