Eilmeldung

Sie lesen gerade:

NBA-Playoffs: Miami Heat zwingen Toronto Raptors in Spiel 7

Sport

NBA-Playoffs: Miami Heat zwingen Toronto Raptors in Spiel 7

Werbung

Die Miami Heat verhindern in den Playoffs erneut das Aus und zwingen die Toronto Raptors in ein letztes Spiel. Der Champion von 2012 und 2013 gewann in der Nacht zum Samstag mit 103:91 und glich damit in der best-of-seven-Serie zum 3: 3 aus. Miami gewann damit das sechste Eliminierungsspiel in Folge. Matchwinner für die Gastgeber war Spielmacher Goran Dragic mit 30 Punkten. Der Slowene Dragic erzielte 30 Punkte und stellte damit einen persönlichen Playoff-Rekord auf. Dwyane Wade steuerte 22 Zähler bei. Der Finals MVP von 2006 überholte zudem Hakeem Olajuwon auf Platz zwölf der ewigen Playoffs-Scorerliste. Bei den Raptors war Kyle Lowry (36) nicht zu stoppen. Unterstützung erhielt er von DeMar DeRozan (23). Der Gewinner des letzten Duells am Sonntag in Toronto trifft im Finale der Eastern Conference auf Vizemeister Cleveland Cavaliers. Das Team um Superstar LeBron James hatte zuvor Nationalspieler Dennis Schröder und seine Atlanta Hawks klar mit 4:0 besiegt.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel