Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Starinvestor Warren Buffett investiert eine Milliarde Dollar in Apple

welt

Starinvestor Warren Buffett investiert eine Milliarde Dollar in Apple

Werbung

Die Investorenlegende Warren Buffet hat für etwa eine Milliarde Dollar Aktien des Elektronikkonzerns Apple gekauft. Er bekommt dafür 9,8 Millionen Apple-Anteile. Das geht aus einer Mitteilung von Buffetts Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway an die US-Börsenaufsicht hervor.

Apple wird an der Börse mit etwa 500 Milliarden US-Dollar bewertet. Das Unternehmen ist eines der größten Technologieunternehmen der Welt. Der Anteil, den Buffett jetzt gekauft hat, ist also eigentlich nicht besonders groß.

Die Entscheidung des Investors hat aber eine große symbolische Kraft: Buffett hat bei seinen Investitionsentscheidungen in den vergangenen Jahrzehnten oft ein gutes Näschen bewiesen und über seine Holdinggesellschaft Milliarden verdient. Sein Einstieg könnte bei anderen Investoren als Richtungsentscheidung gewertet werden und Nachahmer anziehen.

Schwierige Wochen für Apple

Apple hatte zuletzt einige turbulente Wochen erlebt. Erstmals seit 2003 hatte der Konzern in seinem Quartalsbericht einen Umsatzrückgang verkünden müssen. Kurz danach hatte der amerikanische Großinvestor Carl Icahn bekannt gegeben, dass er seinen Anteil an Apple verkauft -was ebenfalls als Richtungsentscheidung gedeutete wurde. Icahn begründete das mit Sorge um das Geschäft in China, einem wichtigen Zugpferd für Apple. Die Aktie des kalifornischen Elektronikkonzerns hatte in den vergangenen vier Wochen um mehr als 15 Prozent an Wert verloren. Nachdem die Nachricht von Buffetts Einstieg bekannt wurde, sprangen die Papiere wieder um zeitweise fast 4 Prozent nach oben.

Apple Aktie

Apple Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT
Nächster Artikel