Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Erdgas-Pipeline TAP schafft bis zu 8.000 Jobs in Griechenland

wirtschaft

Erdgas-Pipeline TAP schafft bis zu 8.000 Jobs in Griechenland

Werbung

Griechenland wird vernetzt: Mit dem Bau eines 550 Kilometer langen Abschnitts einer Gaspipeline in Nordgriechenland soll eine wichtige Investition in der griechischen Wirtschaft angeschoben werden. Die Trans Adriatic Pipeline (TAP) soll ab 2020 über 870 Kilometer Erdgas durch Griechenland, Albanien und das Adriatische Meer nach Süditalien bringen, mit der Transanatolischen Pipeline (TANAP, 2.000 Kilometer lang) aus Aserbaidschan verbunden werden und Westeuropa schließlich unabhängiger von russischem Erdgas machen.

Der griechische Abschnitt soll rund zwei Milliarden Euro
kosten und bis zu 8.000 Menschen beschäftigen. Zur Zeit ist fast jeder vierte Grieche arbeitslos.

Die Pipeline werde den Frieden und die Stabilität in der Region stärken, sagte Ministerpräsident Alexis Tsipras beim
feierlichen Spatenstich.

su mit dpa

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel