Eilmeldung

Sie lesen gerade:

GB-Inflation sinkt: ....aus den Flugpreisen verschwand das Osterhoch

wirtschaft

GB-Inflation sinkt: ....aus den Flugpreisen verschwand das Osterhoch

Werbung

Die Inflation in Großbritannien ist überraschend gesunken auf nahe Null. Im April zahlten Verbraucher für ihren Warenkorb 0,3 Prozent mehr als vor Jahresfrist, so das Statistikamt ONS – aus den Flugpreisen verschwand das Osterhoch, Bekleidung wurde billiger. Nach 0,5 Prozent Teuerung im März hatten Bankvolkswirte im April das Gleiche erwartet. Im Monatsvergleich stieg das Preisniveau im April um 0,1 Prozent, auch schwächer als gedacht.

Auch die um Energie und Lebensmittel bereinigte Kerninflation ist im April überraschend schwach ausgefallen – 1,2 Prozent, nach 1,5 Prozent im Vormonat. Analysten hatten für April mit 1,4 Prozent gerechnet.

Die britische Notenbank peilt weiter zwei Prozent Geldentwertung an, unabhängig vom Ausgang des “Brexit”-Referendums.

su mit Reuters

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel