Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Ägypten: Militär findet mögliche Überreste von verschwundenem Airbus

Eilmeldung

welt

Ägypten: Militär findet mögliche Überreste von verschwundenem Airbus

Werbung

Das ägyptische Militär hat offenbar Überreste des verschwundenen EgyptAir-Flugzeugs gefunden. Ein Armee-Sprecher sagte, die Trümmer seien 290 Kilometer nördlich der ägyptischen Haftenstadt Alexandria im Mittelmeer gefunden worden. Neben Überresten des Flugzeugs selbst hätten die Suchmannschaften auch persönliche Gegenstände von Passagieren entdeckt, heißt es.

Gesucht wird in einem Gebiet südlich der griechischen Insel Kreta. Dort könnte der Airbus A320 gestern morgen abgestürzt sein. Das Flugzeug hatte 66 Menschen an Bord, 56 Passagiere, sieben Besatzungsmitglieder und drei Sicherheitsmänner. Es war auf dem Weg von Paris nach Kairo. Um etwa 2.45 in der Nacht verschwand das Flugzeug von den Radarschirmen, kurz, nachdem es in den ägyptischen Luftraum eingeflogen war.

      Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

      Nächster Artikel