Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Aufgebrachte Menge stürmt erneut Regierungsviertel in Bagdad

welt

Aufgebrachte Menge stürmt erneut Regierungsviertel in Bagdad

Werbung

ALL VIEWS

Tap to find out

Tausende Demonstranten haben erneut die hochgesicherte Grüne Zone in der irakischen Hauptstadt Bagdad gestürmt. Einige drangen bis in das Büro des Ministerpräsidenten Haidar al-Abadi vor, berichteten Augenzeugen. Die Sicherheitskräfte feuerten in die Menge. Drei Menschen seien dabei getötet und Dutzende verletzt worden. Ein Mann erzählt: ‘‘Die Sicherheitskräfte haben uns mit Tränengasgranaten beschossen. Es war schlimm. Sie haben sogar mit Kugeln auf uns geschossen. Sie haben auch Blendgranaten benutzt.”

Unter den Demonstranten waren viele Anhänger des Schiitenpredigers Moktada al-Sadr. Sie fordern politische Reformen und ein hartes Vorgehen gegen die im Irak weitverbreitete Korruption. Die Regierungskritiker wollen ein Kabinett aus Technokraten, eine Abstimmung hierzu im Parlament wurde aber mehrfach verschoben.

ALL VIEWS

Tap to find out

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel