Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Ägypten zeigt Bilder von Trümmern der Egyptair-Maschine

welt

Ägypten zeigt Bilder von Trümmern der Egyptair-Maschine

Werbung

Das ägyptische Militär hat erste Aufnahmen von Trümmern der abgestürzten Egyptair-Maschine veröffentlicht. Zu sehen sind Wrackteile des Flugzeugs, Sitze und Schwimmwesten sowie persönliche Gegenstände. Nach bisher unbestätigten Informationen sollen die Helfer auch die Black-Box des Flugzeugs im Mittelmeer geortet haben. Sie könnte weitere Aufschlüsse geben, was die Ursache für das Unglück war.

Zuvor hatte das Militär die ersten Trümmerteile des A320 sowie Opfer im Mittelmeer gefunden, rund 290 Kilometer vor der ägyptischen Küste. Der Flug MS804 war in der Nacht zum Donnerstag mit 66 Menschen an Bord auf dem Weg von Paris nach Kairo über dem Mittelmeer abgestürzt.

Die genaue Unglücksursache ist aber bislang unbekannt. Die französische Luftfahrbehörde bestätigte inzwischen, dass es kurz vor dem Unglück Rauchalarm an Bord gab. Der Rauch sei aus dem Toilettenbereich im vorderen Teil der Maschine gemeldet worden. Dieser befindet sich bei Maschinen dieses Typs in direkter Nähe des Cockpits. Vor dem Absturz seien entsprechende Signale vom automatischen Funksystem des Flugzeugs gesendet worden.

Ein Rückschluss auf die Ursache des Unfalls sei damit aber nicht möglich. Als letzte Nachricht schickte das Funksystem einen Hinweis auf den Ausfall der Steuerung. Das geschah wenige Momente, bevor das Flugzeug vom Radar verschwand.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel