Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Dutzende Tote bei Anschlägen im Jemen

welt

Dutzende Tote bei Anschlägen im Jemen

Werbung

Bei zwei Bombenanschlägen in der Stadt Aden im Süden Jemens sind insgesamt mindestens 45 Menschen getötet worden. Zudem seien mindestens 30 Menschen verletzt worden, teilten Mitarbeiter von Krankenhäusern mit. Die meisten der Opfer seien Armeeanwärter gewesen.

Vergangene Woche kam es bereits zu zwei Anschlägen auf das Militär in der südöstlichen Stadt Mukalla, bei denen mindestens 38 Menschen getötet worden waren.

In dem Bürgerkriegsland gilt seit über einem Monat eine brüchige Waffenruhe. Vertreter der Konfliktparteien sind derzeit für Friedensgespräche in Kuwait. Einen Durchbruch gab es bei den Verhandlungen dort aber bislang noch nicht.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel