Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Streiks und Proteste drohen Frankreich lahmzulegen

welt

Streiks und Proteste drohen Frankreich lahmzulegen

Werbung

Paris hat eine harte Linie gegen Blockierer von Treibstoffdepots angekündigt. Polizisten räumten die Blockade einer Raffinerie und eines Kraftstofflagers in der Nähe von Marseille. Regierungschef Manuel Valls warf der Gewerkschaft CGT vor, in ihrem Protest gegen die umstrittene Arbeitsmarktreform Verbraucher und Industrie als Geiseln zu nehmen.

Ein Demonstrant sagt: “Die Demokratie wurde bei Seite geschoben. Die Gewerkschaften wurden nicht gefragt. Also haben wir mit Streiks und Protesten begonnen, und wir machen weiter, bis das Land gelähmt ist.”

Die Protestaktionen haben sich bereits ausgeweitet. Bei Fluglotsen, der Bahngesellschaft SNCF und dem Pariser Metro-Betreiber sind in nächster Zeit ebenfalls Streiks angekündigt.

Die Arbeitsmarktreform soll das Arbeitsrecht flexibler machen. Für Unternehmen soll es damit leichter werden, Jobs zu schaffen – das Land leidet seit Jahren unter einer hohen Arbeitslosigkeit. Gegner
fürchten um Arbeitnehmerrechte.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel