Eilmeldung

Sie lesen gerade:

"Strategische Kooperation": Griechenland und Russland wollen Zusammenarbeit ausbauen

welt

"Strategische Kooperation": Griechenland und Russland wollen Zusammenarbeit ausbauen

Werbung

Russland und Griechenland wollen ungeachtet zahlreicher Schwierigkeiten ihre Zusammenarbeit weiter ausbauen. Dies teilten am Freitag der russische Staatspräsident Wladimir Putin und der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras nach einem Treffen in Athen mit. Zu den Sanktionen des Westens gegen Russland sagte Putin, dass Moskau entsprechende Schritte machen werde, sobald sie aufgehoben würden.

“Was die Krim angeht. Diese Frage betrachten wir als abgeschlossen. Es war eine historische Entscheidung, die von den Menschen auf der Krim getroffen wurde. Darüber wird Russland mit niemanden sprechen”, sagte Putin.

Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras sprach von einer “strategischen Kooperation”. Griechenland habe zwar tiefe Wurzeln in Europa, im Westen und der NATO, es zögere aber nicht, seine Beziehungen auch im Osten Europas auszubauen.

“Wladimir Putins Besuch in Griechenland kommt zu einem Zeitpunkt, an dem Athen nach Investoren Ausschau hält, die bereit sind ihm zu helfen, die schwächelnde Wirtschaft wiederzubeleben. Moskau sucht nach Verbündeten, die helfen, die Sanktionen wegen der Ukrainekrise aufzuheben oder abzuschwächen”, kommentiert der euronews-Korrespondent in Athen, Stamatis Giannisis.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel